Pia Bernadette Weirather, eine Frohnatur, ihr Lachen dringt durch alle Räume und hellt sie auf, die Bühnenwelt und auch die wirkliche . Mit ihrer großartigen Stimme und ihrem unbeschwerten Wesen füllt sie jeden Raum und jedes Herz. 

Pia Weirather wird seit 2016 bei uns ausgebildet. Bereits 2018 durfte sie im Festspielhaus Füssen im Ensemble vom Musical „Ludwig2“ auf der Bühne stehen. Im selben Jahr folgten Produktionen wie „der Ring“ von Frank Nimsgern, “die Päpstin“ von Dennis Martin und „TV und Kinoaufnahmen von Sarah Brightman‘s HYMN“, bei denen sie ebenfalls im Ensemble mitwirkte. 2019 spielte Pia am Theater Ulm im Ensemble vom Musical „Evita“ von Andrew Lloyd Webber mit, das auf der Wilhelmsburg in Ulm aufgeführt wurde. Im selben Jahr durfte sie außerdem ihre erste Musicalhauptrolle spielen. Sally in „Sally’s Welt“, ein Musical von Alberto Cirilo. Nicht zu letzt durfte Pia 2019 im Endfinale des Bundeswettbewerb Gesang in Berlin antreten. 2020 wurde Pia zur Preisträgerin des JugendMusikFörderpreis in Memmingen. 2021 spielt Pia in Ulm im Ensemble in „Dracula“, ein Werk von Frank Wildhorn, das auf der Wilhelmsburg in Ulm aufgeführt wird. 2022 darf sie die Rolle der Lioba im Musical „Bonifatius“ verkörpern, das in Amöneburg gespielt wird. Derzeit studiert Pia Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und wird von Angelika Maier zum Vokal- und Bühnencoach ausgebildet.

Pressebericht Night-Fever-Show in Rot a.d. Rot am 4.5.19

Erschienen in der Schwäbischen Zeitung Biberach und im Rottum-Boten.

Um den kompletten Bericht zu lesen klicken sie bitte auf das Bild unten.